Burnout bei Kindern

Ursachen erkennen und Lösungen finden

Ein Gastartikel von Gabi Ratsch

Für Menschen, die einen regelmäßigen Umgang mit den Kinds der heutigen Zeit haben, wirft das Thema „Burnout bei Kindern“ meist noch einige Fragen auf. In diesem Artikel beschäftigt sich Gabi Ratsch damit, welche Ursachen für dieses Krankheitsbild möglich sind. Schnell wird deutlich, dass es sich lohnt, sich intensiver mit dieser Thematik zu beschäftigen. Die Gedanken von der Autorin dieses Textes und ihres Programms „KindGerecht©“ bieten bereits erste Ansätze hinsichtlich einer möglichen und notwendigen Präventionsarbeit. Wir sind es den Mädchen und Jungen schuldig.

In unserer Gesellschaft gibt es viele Anforderungen von den Eltern an ihre Kinder. Sie sollen perfekt funktionieren und bitte immer lieb und nett sein. Sie sollen nur Einsen und Zweien als Note nach Hause bringen und das schaffen, was die Eltern nicht geschafft haben. Die Wünsche der Eltern, die Wünsche, die sie sich selbst nicht erfüllt haben – aus irgendwelchen Gründen, werden nun allzu oft auf die Kinder projiziert. Die Kinder bekommen dann oft das Leben übergestülpt, welches nicht für sie gedacht ist.

Das Universum hat das so nicht vorgesehen! Jeder Mensch kommt hier auf diese Erde, um seine eigenen Erfahrungen zu machen. Das Grundrecht eines Menschen ist glücklich zu sein und seelisch zu wachsen. Glück, Liebe und Spaß, das sind Lebensgrundelemente eines jeden Menschen. Die Kinder wollen ihre eigenen Ideen umsetzen und dabei doch nur geliebt werden. Sie wollen so angenommen werden wie sie sind. Einfach geliebt werden ihrer selbst wegen!

Burnout bei Kindern – Individualität ist das Stichwort

Kinder sind sehr unterschiedlich. Es gibt unterschiedliche Charaktere, es gibt z.B. die hochsensiblen Kinder, die sehr sensibel und feinfühlig sind und oft verkannt werden. Dann gibt es die hochbegabten Kinder, die körperlich und geistig behinderten oder eingeschränkten Kinder, die ADHS’ler und all die anderen besonderen Kinder. Alle sind vollwertige Menschen, die den Erwachsenen zeigen wollen, wie einfach das Leben sein kann. Frei nach dem Motto….lebe das Leben deiner inneren Stimme! Lebe aus deinem Herzen heraus! Und vor allem, stehe hinter mir! Stehe mir mit meinen Gefühlen bei! Nimm mich bitte so an, wie ich bin! Ich bin ich!

Burnout bei Kindern – das innere Kind hilft uns häufig beim Verstehen

Ich bin, wie jeder Mensch, immer wieder mit meinem inneren Kind konfrontiert. Es begegnet mir in vielen beruflichen und privaten Situationen und will mir dabei immer meinen Weg zeigen, indem ich die Herausforderungen meistere. Es spiegelt sich oftmala in Kindern wieder, die nicht ausreichend gesehen werden, weil das Umfeld es nicht kann oder will. Unverständnis steht dabei den wundervollen Beziehungen zwischen begleitenden Erwachsenen und Kids oft im Weg.

Häufig sehe ich dies auch im beruflichen Umgang mit Berufsgruppen wie Lehrern, Erziehern, Ärzten, Psychologen und behördlichen Mitarbeitern. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass alle Erwachsenen sich für den Umgang mit sich, den Engel-Kindern und dem eigenen inneren Kind sensibilisieren. Gern stehe ich auch dir dabei zur Seite und arbeite und berate dabei authentisch, basierend auf Fachwissen gepaart mit eigenen Erfahrungen – aufrichtig aus vollem Herzen.

Dir und deinem Kind wünsche ich eine gute Zeit!

Liebe Grüße
Gabi Ratsch

©Gabi Ratsch - KindGerecht©

©Gabi Ratsch – KindGerecht©

Wenn du mehr über Gabi Ratsch erfahren möchtest, dann kannst du weiterführende Informationen auf ihrer Webseite www.gabi-ratsch.de entdecken. Im direkten Austausch befindet sie sich außerdem auf Facebook. Dort kannst du dich mit ihr vernetzen und in ihre themenbezogene Gruppe „KindGerecht©“ einladen lassen oder deine Beitrittsanfrage stellen. Sprich sie einfach darauf an. Gabi Ratsch freut sich bereits jetzt sehr auf deine Kontaktaufnahme.

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff bitte eine Auswahl, um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert! Du kannst sie jederzeit ändern.

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erklärung der verschiedenen Optionen. Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern. Cookies richten keinen Schaden an. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert.

  • Cookies für Analyse der Besuche zulassen:
    Tracking- und Analytische-Cookies helfen mir, die Besuche meiner Seiten zu analysieren für zielgruppenorientierte Verbesserungen meiner Seiten und Angebote.
  • Erlaube nur notwendige Cookies:
    Dieses Cookie erkennt, wenn du meine Seiten schon einmal besucht hast und zeigt die Cookie-Auswahl erst wieder an, wenn das Cookie gelöscht wurde.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück